Neugestaltete Griesstraße ab Freitagnachmittag offen

Ausbau früher beendet als geplant / Auf der Hauptstraße wieder Einbahnregelung

Die Zeit der Umleitungen in Alt-Baumberg geht dem Ende entgegen. Am Freitag, 17. Juli, wird nachmittags die neu ausgebaute Griesstraße zwischen Deich- und Sandstraße für den Verkehr freigegeben. Die Hauptstraße wird dann ab Höhe Von-Ketteler-Straße wieder zur Einbahnstraße.

Besonders erfreulich aus Sicht der Stadt: Die Bauarbeiten sind zwei Wochen früher erledigt als geplant. Damit ist das Gesamtprojekt Ausbau Klappertor- und Griesstraße abgeschlossen. Es fehlen nur noch die Bepflanzungen.

Die Griesstraße ist jetzt so trassiert, dass die Autofahrer zur Einhaltung von Tempo 30 animiert werden. Da auch von den Anwohnern der anschließenden Sandstraße immer wieder Beschwerden über zu hohe Geschwindigkeiten kommen, prüft die Verwaltung zurzeit, welche verkehrsberuhigenden Maßnahmen dort möglich sind. Im neu ausgebauten Abschnitt der Griesstraße werden künftig die Buslinien 777 und 789 halten. Eine barrierefreie Haltestelle ist dort vorbereitet.

• Das nächste große Verkehrsprojekt folgt voraussichtlich Anfang August. Dann beginnen der Umbau der T-Kreuzung Berghausener / Geschwister-Scholl-Straße in einen Kreisverkehr und der Ausbau der Rechtsabbiegespur an der Benrather Straße. Der Baustellenbereich wird für den Verkehr voll gesperrt. Über die Einzelheiten informiert die Stadt rechtzeitig.

Neue Nachrichten

Zünftige Bierspezialitäten, Burger-Kunst und Fruchtsorbets werten Monheims schönstes Ausgehviertel kulinarisch weiter…

mehr

Wettbewerb gestartet: Für zwei traditionsreiche Ladenlokale in der Fußgängerzone können jetzt Betriebskonzepte…

mehr

Zwei traditionsreiche Bier- und Speiselokale werden wieder frei / Die SEG sucht kreative Nachfolge-Konzepte

mehr
Nach oben