Altstadt-Aktivierung

Die Monheimer Altstadt hat in den letzten Jahren einen gewaltigen Wandel erlebt. Auf eine Zeit mit lebendiger Kneipenszene folgte eine Phase, in der immer mehr Gastronomiebetriebe ihre Pforten schließen mussten.

Heute stellt die Altstadt wieder das gastronomische Herzstück der Stadt dar. Durch den Ankauf und die Anmietung verschiedener Objekte durch die SEG, konnte die Ansiedlung von Restaurants, Cafés und Kultureinrichtungen erleichtert werden. Heute erstrahlt die Altstadt in einem neuen Glanz und lädt zum Verweilen ein. Durch die Nähe zum Landschaftspark Rheinbogen ist sie insbesondere im Sommer ein beliebter Anlaufpunkt.

Die neuesten Projekte umfassen die Renovierung und Umgestaltung der Häuser in der Turmstraße 20 und 28. Beides sind alte, denkmalgeschützte Häuser, die sach- und fachgerecht saniert und renoviert wurden.

In das Ladenlokal im Erdgeschoss der Turmstraße 28 ist mit dem Feinkostladen „Tante Tina“ frischer Wind eingezogen. Neben den regionalen Spezialitäten kann man hier auch direkt kleine Köstlichkeiten im Bistrobereich genießen.

Auch in der Turmstraße 20 stehen Veränderungen an. Hier wird ein Café-Restaurant, sowie die Kunstwerkstatt Turmstraße einen neuen Platz finden. Die Kunstwerkstatt bietet Platz für Kunstschaffende und -interessierte und zielt insbesondere auf die Einbindung und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ab. Eine Fachjury entscheidet jährlich, welche vier professionellen Künstlerinnen und Künstler für je drei Monate als Artist in Residence in das Haus einziehen und im Stadtgebiet partizipative Kunstprojekte aufsetzen und durchführen werden.

Neue Projekte

Mehr Möglichkeiten gehen nicht: Die „Milchbar“ zieht von der Freiheit an die Turmstraße – mitten hinein ins Altstadt-Herz

mehr

Die Kunstwerkstatt Turmstraße ist eröffnet

mehr

Der Creative Campus Monheim befindet sich im Monheimer Süden mit Blick auf den Rhein. Hier soll der bereits bestehende Unternehmensschwerpunkt aus innovativer Gesundheitsforschung,…

mehr
Nach oben